Christian Hübner

Christian Hübner ist Gründungspartner von NOVACOS und spezialisiert auf die umfassende rechtliche Beratung im Gesundheitswesen, insbesondere von Pharma- und Medizinprodukteunternehmen.

Er berät Unternehmen aus dem Gesundheitssektor sowie Investoren in Bezug auf branchenspezifische regulatorische, vertragsrechtliche, werberechtliche und vertriebsrechtliche Fragen, auch im Rahmen nationaler und grenzüberschreitender M&A-Projekte und Kooperationen. Neben den Gebieten Arzneimittelrecht und Heilmittelwerberecht bilden die sektorspezifische Vertragsgestaltung und die Transaktions­beratung Schwerpunkte seiner Tätigkeit.

Im Bereich Healthcare und Life Sciences wird Herr Hübner von dem renommierten internationalen Magazin The Legal 500 wiederholt als empfohlener Anwalt geführt, wobei seine „besonders guten Kenntnisse der Rechtslage im Gesundheitswesen, sein hohes Serviceniveau und seine schnellen Reaktionszeiten“ hervorgehoben werden. Auch das JUVE Handbuch führt Herrn Hübner als oft empfohlenen Anwalt, der „angenehm u. etabliert“ ist (so Wettbewerber).

Herr Hübner studierte an der Universität Marburg Rechtswissenschaften und absolvierte ebenfalls das dortige Zusatzstudium im Pharmarecht. Sein Referendariat absolvierte er bei dem Landgericht Wuppertal mit Stationen u. a. bei einer internationalen Großkanzlei, der Deutschen Botschaft Tokio, der Rechtsabteilung der Franz Haniel & Cie. GmbH sowie einem Notariat.

Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt im Jahr 2010 war er für mehr als fünf Jahre als Rechtsanwalt in den Bereichen „Corporate/­M&A“ sowie “Healthcare, Life Sciences & Chemicals” der internationalen Großkanzlei Clifford Chance in Düsseldorf tätig, bevor er im April 2016 NOVACOS gründete. Vor seiner Arbeit bei Clifford Chance war Herr Hübner u. a. als Vorstandsassistent bei einer mittelständischen Investment-Holding in Köln und London tätig.

Herr Hübner ist Mitglied der Deutsch-Amerikanischen-Juristenvereinigung und veröffentlicht unter anderem im Bereich M&A im Gesundheitssektor, etwa im Beck’schen Formularbuch Mergers & Acquisitions (Hrsg. Seibt) und im Handbuch des Medizinprodukterechts (Hrsg. Anhalt/Dieners). Er ist verheiratet und hat drei Kinder.